Intensiv-Probetag der „MünSingers“

Auch der katholische Kirchenchor „die MünSingers“ bekam den begehrten Zuschuss im Rahmen des Chorförderprogrammes „Chöre kontern Corona“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart bewilligt und veranstaltete einen Intensiv-Probetag. Ziel war es die bestehende Chorgemeinschaft zu stärken und die neuen Mitglieder zu integrieren. Bereist im Vorjahr fiel das gewohnte Probenwochenende coronabedingt ins Wasser, und auch dieses Jahr mussten Abstriche diesbezüglich gemacht werden.

Schon morgens trafen sich die Sängerinnen zum Üben. In Stimmen aufgeteilt konnten sich die einzelnen Gruppen intensiver als bei den wöchentlichen Proben, mit den von der Chorleitung Sonja Szczyrba ausgewählten Liedern, beschäftigen. Das Programm umfasste moderne und klassische Winter-  und Weihnachtslieder.

Gegen 16 Uhr wurden die Noten zusammengepackt. Nach einem erfolgreichen Probentag ließen „die MünSingers“ den Tag gemütlich zusammen ausklingen.