Kirchenchor St. Elisabeth Ehningen macht weiter!

Auch in der Corona-Pandemie gibt es den Kirchenchor St. Elisabeth noch!

Nachdem im Jahr 2020 an Ostern kein Proben und Singen in den Gottesdiensten möglich war, wurde  am Elisabethenfest 2020, Weihnachten 2020 und Ostern 2021 jeweils mit einer kleinen Schola aufgetreten und geübt.

Wie denn das? Es war klar: „Wir wollen singen, unser Chor!“

 

Wir- machen weiter!-

 

Wir haben die Proben nach Ostern 2020 ins Freie verlegt. Die Notenblätter fliegen weg, das Kabel für das Keyboard ist defekt. Wir hören unsere Singnachbarn nicht mehr. Die anderen Sänger fehlen uns. Schließlich wird es abends immer kälter und früher dunkel. Doch:

 

Wir machen weiter!

 

Wir ziehen in den Kirchenraum um. Die Chorleiterin steht oben auf der Empore, wir Sänger verteilen uns im Kirchenraum, die erhöhte Position der Chorleiterin zwingt zur aufrechteren Haltung. Jetzt hören wir uns auch gegenseitig etwas besser, dafür die Kommandos der Chorleiterin nicht mehr. Doch:

 

Wir machen weiter!-

 

Die Chorleiterin mit Keyboard (und Kabel) wechselt in den Altarraum, wir in den Bänken verteilt. Denn wir haben ein Ziel: Singen am Elisabethenfest und an Weihnachten! Vereinzelt unterstützen wir in den Gottesdiensten auch die beiden Kirchenmusiker/Kantoren, die unserem Chor angehören.

Corona nimmt kein Ende, die Bedingungen werden verschärft. Doch:

 

Wir machen weiter!-

 

Wir proben online. Es ist gar nicht so einfach mit Zeitversatz zu proben. Das Geburtstagsständchen mit freigeschalteten Mikrofonen aller z.B. hörte sich sehr chaotisch an. Und es gehört Mut dazu, einzeln zu singen, wenn man die Unterstützung der „Nebensänger“ gewohnt ist, das gilt für die Proben genauso wie für die Auftritte, je zu viert an Karfreitag und Ostern. Doch:

 

Wir machen weiter!-

 

Momentan singen wir in online-Proben (vgl. auch den Beitrag dazu im Internetauftritt der Kirchengemeinde), um wenigstens etwas das Singen miteinander erleben zu können.

Jedoch ist das absolut kein vollwertiger Ersatz für das gemeinsame Singen aller Chormitglieder und so hoffen wir, dass wir bald wieder alle gemeinsam und unbeschwert proben und in Gottesdiensten singen können.